Beginn des Seitenbereichs: Inhalt
Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Fugenabdichtung

Arbeits- und Dehnungsfugen müssen, in Abhängigkeit von der gewählten Konstruktion vor Baubeginn geplant werden.  Bei komplexen Bauwerken bzw. Fugenverläufen kann ein eigener Fugenbandplan erforderlich sein.

Arbeitsfugenabdichtung

Für die Abdichtung von Arbeitsfugen bei Konstruktionen aus Ortbeton empfehlen wir, je nach Anforderung und Bauweise, Injektionssysteme,  Fugenbänder oder –bleche

adicon-tec Injektionssystem
Das Injektionssystem adicon-tec besteht aus einem gelochten PVC-Innenschlauch und einem äußeren quadratischen Mantel aus offenzelligem Schaumstoff. Das Injektionsgut kann sich wie in einem Drainagekanal in der gesamten Fuge verteilen und somit alle gerissenen und schlecht verdichteten Bereiche erfassen. Durch das nachgiebige Verhalten des Schaumstoffes passt sich der Schlauch allen Unebenheiten der Fugenoberfläche an. Der Fugenkontakt besteht nicht nur tangential, sondern flächig auf einer Breite von 3cm. Der adicon-tec Injektionsschlauch wird durchgehend mit einem Montagegitter befestigt. Damit wird ein optimaler Fugenkontakt hergestellt und ein Aufschwimmen oder Verrutschen des Schlauches beim Bewehren und Betonieren verhindert.

Beschichtete Fugenbleche
Je nach Anforderung und Bauweise verwenden wir Fugenbleche, die mit quellfähigem Bentonit oder klebefähigem Butylkautschuk beschichtet sind.  Quellfähig beschichtete Fugenbleche vereinigen die Vorteile einer traditionellen Sperrdichtung mit der zusätzlichen hochabdichtenden Quellwirkung des natürlichen Natriumbentonits.

Fugenbänder (PVC, NBR)
Je nach Anforderung und Bauweise verwenden wir PVC- oder NBR-Fugenbänder, die entweder als innen- oder außenliegendes Fugenbandsystem konzipiert sind. Jedenfalls ist immer ein System auf das ganze Bauwerk anzuwenden. Ein Wechsel im Fugen-Abdichtungssystem von innen- auf außenliegend ist nicht zulässig.

Dehnfugenabdichtung

Zur Abdichtung von Dehnungs- bzw. Bewegungsfugen empfehlen wir Dehnungsfugenbändern in verschiedenen Dimensionen, je nach Anforderung und Bauweise. Sämtliche Formstücke, wie Ecken oder T-Stücke, müssen werkseitig vorgefertigt werden und werden bauseits von geschultem Fachpersonal mittels geeigneter Fügetechnik eingebaut. In den meisten Fällen verwenden wir Fugenbänder aus PVC oder NBR, die geschweißt werden können, lediglich Elastomere müssen vulkanisiert werden.

Zur Sicherung von Dehnfugenbändern können zusätzliche Injektionskanäle vorgesehen werden oder bentonithältige Fugeneinlagen verwendet werden.

ANWENDUNGSBEISPIELE

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Referenzprojekte

Sanierung Untergeschoßwohnung Droste-Hülsshoff-Gasse 4a, Graz

Referenz herunterladen (PDF)

Haus Binna-Kalss, Bad Aussee

Referenz herunterladen (PDF)

Rathaus Leopoldsdorf

Referenz herunterladen (PDF)

Oberbank Linz

Referenz herunterladen (PDF)

LWBK - diverse Wohnhausanlagen

Referenz herunterladen (PDF)

WHA Herzog-Park, Pitten

Referenz herunterladen (PDF)

Sanierung Untergeschoßwohnung + Allgemeinkeller / Föllingerstrasse 31, Graz

Referenz herunterladen (PDF)

Kindergarten Loimersdorf

Referenz herunterladen (PDF)

Neubau Zahnklinik, LKH Graz

Referenz herunterladen (PDF)

Fischwanderhilfe Schwabegg

Referenz herunterladen (PDF)

NEUBAU WIFI St. Pölten

Referenz herunterladen (PDF)

AKE Pichl-Kainisch

Referenz herunterladen (PDF)

BIOGAS-Anlage Retz u. Ziersdorf

Referenz herunterladen (PDF)

Brücke Greißenegg Voitsberg

Referenz herunterladen (PDF)

Fugensanierung Halle PROFINE Graz

Referenz herunterladen (PDF)

Kraftwerk Pernegg

Referenz herunterladen (PDF)

Murkraftwerk Rothleiten

Referenz herunterladen (PDF)

Ortsumfahrung Preding bei Weiz

Referenz herunterladen (PDF)

FF Leoben – Sanierung Balkone Schlauchturm

Referenz herunterladen (PDF)

LKT Baden - Landesklinikum Thermenregion Baden

Referenz herunterladen (PDF)

Um-/Zubau Salvatorheim Mariazell

Referenz herunterladen (PDF)

Talstation 6er-Sesselbahn Donnersbachwald

Referenz herunterladen (PDF)

Sanierung Tiefgarage AUVA Graz

Referenz herunterladen (PDF)

STW Klagenfurt - Trafostationen

Referenz herunterladen (PDF)

Umbau DM Filiale Weiz

Referenz herunterladen (PDF)

Wellnesskeller Leopolder

Referenz herunterladen (PDF)

Wohnhaus Elisabethstraße

Referenz herunterladen (PDF)

Produktionsanlage Industriebetrieb

Referenz herunterladen (PDF)

Sanierung Einfamilienhaus Wien

Referenz herunterladen (PDF)

Sanierung Kienmayergasse Wien

Referenz herunterladen (PDF)

Städtisches Wohnhaus Kaiser-Franz-Josefs Kai

Referenz herunterladen (PDF)

WHA Niesenbergergasse 41-47, Graz

Referenz herunterladen (PDF)

WHA Odilienweg 10-16, Graz

Referenz herunterladen (PDF)

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.